Smiling woman

Die Stadt Bocholt als familienfreundliches Unternehmen und attraktive Arbeitgeberin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung des Fachbereichs Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt (m/w/d)
(wird aufgehen in den Fachbereich Mobilität und Umwelt, bis EG 15 TVöD bzw. A 15 LBesG NRW)

Gesucht wird eine überzeugende und engagierte Persönlichkeit, die den Fachbereich zukunfts-, projekt- und teamorientiert führt. Für den neuen Fachbereich Mobilität und Umwelt sind folgende Geschäftsbereiche geplant

  • Straße, Verkehr und Mobilität
  • Stadtgrün und Umwelt
  • Finanzen und Controlling.

Bocholt (73.000 Einwohner) ist das urbane Zentrum im westlichen Münsterland in direkter Nähe zu den Niederlanden. Die Stadt ist Wirtschaftsschwerpunkt in der Region. Als Fahrradstadt und Klimakommune NRW hat sie die besten Bedingungen für eine erfolgreiche Stadtentwicklung im Sinne einer kompakten Stadt der kurzen Wege. Sie verfügt über eine sehr gute mittelständische Wirtschaftsstruktur, ist Einkaufsstadt, besitzt eine gute Wohnqualität in den Stadtteilen und der Innenstadt, hat ein gutes Bildungssystem und ein aktives und attraktives Kultur-, Sport- und Freizeitangebot.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Leitung und Organisation des Fachbereiches
  • Initiierung und Steuerung von städtebaulich und verkehrlich bedeutsamen Projekten
  • Umsetzung Mobilitätskonzept
  • Anpassung der Infrastruktur an die Anforderungen der neuen Mobilität
  • Nachhaltigkeit und Klimaanpassungsstrategien
  • Grünflächenentwicklung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Verkehrswesen oder vergleichbarem Abschluss.
  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (höherer bautechnischer Verwaltungsdienst)
  • Führungserfahrung sowie die Fähigkeit ein Team zu motivieren und zielorientiert zu führen
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der Projektsteuerung und im Projektmanagement.
  • Erfahrungen beim Thema Mobilität und Umwelt

Vorausgesetzt werden persönliches Engagement und die Offenheit im Umgang mit Menschen und Motivationsfähigkeit. Konzeptionelles und strategisches Denken sind ebenfalls notwendig, wie Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsfähigkeit, Entscheidungsfreude, Überzeugungsvermögen und Einfühlungsvermögen für die Bewältigung der vielfältigen Aufgaben des Fachbereichs. Sie sind leistungsbereit und arbeiten eigenverantwortlich. Die Fähigkeit zur Präsentation der Arbeitsergebnisse in der Öffentlichkeit und den Gremien ist unverzichtbar.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes Aufgabengebiet mit großem Entwicklungspotenzial
  • Eine leistungsgerechte Vergütung bis zur Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) - oder bis A 15 LBesO NRW
  • Ein aktives Gesundheitsmanagement und eine umfassende Personalentwicklung

Die Stadt Bocholt fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Stadtbaurat, Herr Daniel Zöhler, Telefon: 02871 / 953 255, oder Herr Peter Bölting, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Telefon: 02871 / 953 320, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unseren Online-Bewerbermanager bis zum 20. März 2021.

 
Man at work

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung