Smiling woman
Die Stadt Bocholt als familienfreundliches Unternehmen und attraktive Arbeitgeberin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Kulturmanager*in
für die Leitung des Geschäftsbereichs Kultur (m/w/d)

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Bocholt, das lebendige Mittelzentrum im Münsterland (ca. 73.000 Einwohner) in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden, ist einem großen Einzugsgebiet mit ca. 400.000 Menschen aus Deutschland und den Niederlanden bekannt als beliebte Einkaufsstadt mit familienfreundlicher Infrastruktur in reizvoller, naturnaher Umgebung.

Zu Bocholt gehören eine lebhafte Kulturszene, eine vielfältige Schullandschaft, eine starke Wirtschaft, eine anerkannte Fachhochschule und ein interessantes Spektrum kultureller Angebote und möglicher Freizeitaktivitäten. In Bocholt entsteht mit dem kubaai-Quartier ein neuer Bildungs- und Kulturschwerpunkt mit überregionaler Bedeutung.

Ihr Aufgabenbereich:

Sie arbeiten in einem interessanten, abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld und haben Teil an der Entwicklung einer jungen, spannenden Kulturlandschaft.

Zugeordnet sind Sie dem Fachbereich Kultur und Bildung und dort betraut mit der Leitung des Geschäftsbereichs Kultur, dem aktuell auch das Stadtarchiv und Stadtmuseum angehören.

Eine Ihrer wesentlichen Aufgaben wird es sein, konstant ein klassisches Kulturangebot zu schaffen und zugleich innovativ junge Strömungen und Tendenzen in die Kulturarbeit aufzunehmen.

Das Thema Erinnerungskultur wird mit Ihrem Input in Bocholt neu strukturiert und aufgebaut, es soll durch Ihre Ideen und Erfahrungen neue Impulse erfahren.

Sie sind zuständig für die Konzeption und Umsetzung eines jährlichen Kulturprogramms, initiieren und unterstützen auch grenzüberschreitende Projekte und pflegen ein intensives Networking mit den Kulturtreibenden Bocholts.

Für diese vielseitige Aufgabe suchen wir eine kreative, innovative und engagierte Persönlichkeit, die es reizt, das kulturelle Leben in der Stadt mit zu gestalten.

    Ihr Profil:

    • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise ein Studium des Kultur-/Eventmanagements oder vergleichbarer Ausrichtung
    • Sie besitzen Kenntnisse/Erfahrungen im Kultur- und Veranstaltungsmanagement
    • Sie besitzen Kenntnisse/Erfahrungen in der Personalführung
    • Sie kennen sich mit Netzwerkarbeit aus und verfügen über die notwendige Medienkompetenz
    • Eigeninitiative und Kreativität, Organisationtalent und Innovationsfähigkeit sind bei Ihnen in großem Maße vorhanden
    • Zeitliche und aufgabenbezogene Flexibilität wird vorausgesetzt

    Wir bieten Ihnen:

    • Eine interessante, vielseitige Vollzeittätigkeit mit weitreichenden Gestaltungsmöglichkeiten
    • Eine Vergütung nach EG 12 TVöD
    • Ein aktives Gesundheitsmanagement und eine umfassende Personalentwicklung

                Die Stadt Bocholt fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

                Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Jule Wanders, Leiterin des Fachbereichs Kultur und Bildung, E-Mail: jule.wanders@bocholt.de oder Herr Peter Bölting, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Telefon: 02871 / 953 320, gerne zur Verfügung.

                Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unseren Online-Bewerbermanager bis zum 12. Dezember 2020.



                 
                Man at work

                 

                Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung