Smiling woman

Die Musikschule der Städte Bocholt-Isselburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Musikschullehrer/in für das Fach (klassischer) Kontrabass / E-Bass (m/w/d)

weitere Nebenfächer oder Zusatzqualifikationen wünschenswert

Bocholt (73.000 Einwohner) ist das urbane Zentrum im westlichen Münsterland in direkter Nähe zu den Niederlanden. Die Stadt ist Wirtschaftsschwerpunkt in der Region. Als Fahrradstadt und Klimakommune NRW hat sie die besten Bedingungen für eine erfolgreiche Stadtentwicklung im Sinne einer kompakten Stadt der kurzen Wege. Sie verfügt über eine sehr gute mittelständische Wirtschaftsstruktur, ist Einkaufsstadt, besitzt eine gute Wohnqualität in den Stadtteilen und der Innenstadt, hat ein gutes Bildungssystem und ein aktives und attraktives Kultur-, Sport- und Freizeitangebot.

In der Musikschule der Städte Bocholt-Isselburg werden rund 1.500 Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene in einem breiten Angebot von 52 Fachlehrerinnen und Fachlehrern unterrichtet. Das Unterrichtsangebot umfasst neben den 25 Hauptfächern auch Ensemble- und Orchesterarbeit, Bands sowie spezielle Angebote für Kinder im Elementar- und Schulbereich. Darüber hinaus ist die Musikschule mit über 100 eigenen Veranstaltungen im Jahr und Beteiligung an weiteren innerstädtisch vernetzten Projekten und Veranstaltungen fester Bestandteil des Bocholter Kulturlebens.

Ihr Aufgabenbereich:

    • Einzel- und Gruppenunterricht mit Kindern und Jugendlichen im Fach Kontrabass und E-Bass
    • Unterrichtsführung auch auf digitalen Plattformen
    • Auftritte und Konzerte mit Schülerinnen und Schülern

Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes Musikhochschulstudium im Fach Kontrabass / E-Bass
    • Berufserfahrung im Unterrichten
    • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Kitas, Schulen und Vereinen
    • Kreativität, Engagement und Eigeninitiative

Wir bieten Ihnen:

    • Eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD
    • Eine unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit 7 Wochenstunden à 45 Minuten (zuzüglich Ferienüberhang)
    • Flexible Arbeitszeiten (inkl. lebensphasenorientiertem Arbeiten)
    • Vorbildliche Sozialleistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge, tarifliche Jahressonderzahlungen, Sportangebote, Gemeinschaftsveranstaltungen)
    • Ein aktives Gesundheitsmanagement
    • Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stadt Bocholt fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Claudia Borgers, Leiterin der Musikschule (Telefon: 02871 / 23917 11), oder Frau Inka Wallkötter, Mitarbeiterin des Geschäftsbereichs Personalentwicklung und -marketing (Telefon: 02871 / 953 1339), gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 2. März 2024.

 
Man at work

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung