Smiling woman

Der Fachbereich Jugend, Familie, Schule und Sport sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Geschäftsbereich Soziale Dienste eine/n

Bachelor of Arts „Soziale Arbeit“ oder
Dipl.-Sozialarbeiter/in oder
Dipl.-Sozialpädagoge/-pädagogin (m/w/d)

Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe S 14 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst) vergütet und ist befristet für die Dauer der Elternzeit (unbefristete Beschäftigungsverhältnisse bleiben selbstverständlich bestehen).

Ihr Aufgabenbereich

Es erwartet Sie eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen der auszuübenden Tätigkeit, die im Wesentlichen folgende Aufgaben umfasst:

  • Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie, u.a. Beratung bei Trennung und Scheidung
  • Sozialpädagogische Hilfen für Kinder, Jugendliche, Familien und junge Volljährige durch Information, Beratung und Vermittlung von Hilfen
  • Erstellen von sozialpädagogischen Diagnosen und Entwicklungsanalysen
  • Beratung, Vermittlung und Begleitung geeigneter Hilfeformen gem. § 27 ff SGB VIII, Durchführung des Hilfeplanprozesses und Kontrolle des Hilfeverlaufs
  • Kriseninterventionen im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen
  • Aufgaben des Kinderschutzes, aktive und konsequente Wahrnehmung des Schutzauftrages gem. § 8a SGB VIII bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen (u.a. Inobhutnahmen)
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familien- und Vormundschaftsgericht
  • Zusammenarbeit mit Spezialdiensten (Pflegekinderdienst, Adoptionsvermittlung und Jugendgerichtshilfe) und mit Amtsvormundschaften, Wirtschaftlicher Erziehungshilfe sowie mit anderen Institutionen und Einrichtungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes sozialpädagogisches oder vergleichbares Studium (Bsp. Fachhochschulausbildung im Bereich Sozialpädagogik/Sozialarbeit/ Bachelor of Arts „Soziale Arbeit“)
  • Gründliche und umfassende Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilfe-, Ehe- und Familienrecht
  • Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Arbeitsbereich ASD oder zumindest Vertrautheit mit den Arbeitsinhalten des ASD durch Wahl der Studienschwerpunkte und entsprechender Praktika oder durch Tätigkeiten in relevanten angrenzenden Gebieten
  • Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Interkultureller Kompetenzen
  • Die Bereitschaft, sich die für den Aufgabenbereich erforderliche Fachlichkeit aus den Sozialgesetzbüchern sowie zu angrenzenden Rechtsgebieten anzueignen
  • Eine ausgewiesene Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit sowie hohe Belastbarkeit und Problembezogene methodische Beratungskompetenz
  • Flexible Einsatzfähigkeit, auch über die normale Arbeitszeit hinaus (Einsatz im Rahmen der Rufbereitschaft)
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Geschäftsbereichsleiter Soziale Dienste, Herr Ingo Borgers, Telefon: 02871 / 953 528, E-Mail: ingo.borgers@mail.bocholt.de, oder Herr Peter Bölting, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Telefon: 02871 / 953 320, E-Mail: peter.boelting@mail.bocholt.de, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inkl. Lebenslauf über unseren Online-Bewerbermanager bis zum 21.09.2019.

 
Man at work

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung