Smiling woman
Die Musikschule der Städte Bocholt-Isselburg sucht nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Musikschullehrer/in für das Fach „Geige / Bratsche“ (m/w/d)

im Rahmen einer Krankheitsvertretung - weitere Instrumentalfächer oder Zusatzqualifikationen sind wünschenswert.

In der Musikschule der Städte Bocholt-Isselburg werden rund 1.500 Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene in einem breiten Angebot von 52 Fachlehrerinnen und Fachlehrern unterrichtet. Das Unterrichtsangebot umfasst neben den 25 Hauptfächern auch Ensemble- und Orchesterarbeit, Bands, sowie spezielle Angebote für Kinder im Elementar- und Schulbereich. Darüber hinaus ist die Musikschule mit über 100 eigenen Veranstaltungen im Jahr und Beteiligung an weiteren innerstädtisch vernetzten Projekten und Veranstaltungen fester Bestandteil des Bocholter Kulturlebens.

Wir bieten Ihnen neben einem interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich eine befristete Stelle mit 18 Wochenstunden à 45 Minuten (inkl. Ferienüberhang) und einer Vergütung nach Entgeltgruppe 9 b TVöD.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Einzel-, Partner- und Gruppenunterricht
  • Unterstützung der Ensemble und Orchesterarbeit der Musikschule
  • Hinführung der Schülerschaft zum Wettbewerb Jugend musiziert
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Kooperationsprojekten in Schulen (JeKits)

Idealerweise erfüllen Sie folgende Voraussetzungen/Anforderungen:

  • Abgeschlossenem Musikhochschulstudium in den Fächern Geige / Bratsche
  • Offenheit für neue pädagogische Entwicklungen
  • Begeisterungs- und Motivationsfähigkeit sowie Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Praktische Berufserfahrung auch in Kooperationsprojekten
  • Kreativität, Teamfähigkeit; Engagement.
  • Sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendersoftware (bspw. Notenschreibprogramme)

    Die Stadt Bocholt fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

    Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Musikschule, Frau Claudia Borgers, Telefon: 02871 / 23917 11, oder Herr Peter Bölting, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Telefon: 02871 / 953 320, gerne zur Verfügung.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unseren Online-Bewerbermanager.

     
    Man at work

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung