Smiling woman

Die Stadt Bocholt als familienfreundliches Unternehmen und attraktive Arbeitgeberin hat im Fachbereich Öffentliche Ordnung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der

Sachbearbeitung Bürgerbüro (m/w/d)

zu besetzen.

Ihr Aufgabenbereich

  • Bürgerberatung
  • Führen und Fortschreiben des Melderegisters, insbesondere An-, Ab- und Ummeldungen, Änderungsdienste, Ermittlungen und Datenaustausch mit anderen Behörden
  • Auskünfte aus dem Melderegister
  • Ausstellen von Personaldokumenten
  • Ausstellen von Bescheinigungen, Untersuchungsberechtigungsscheinen und Familienpässen - Ausstellen von Fischereischeinen
  • Führungszeugnisse
  • Fundsachenverwaltung einschließlich Verwertung
  • Beglaubigungen
  • Führen der zentralen Gebührenkasse mit Tages- und Monatsabschluss
  • Ordnungswidrigkeitenverfahren

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I
  • Sie verstehen sich als oftmals erste Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger und deshalb als Visitenkarte der Stadt
  • Sie haben Freude am Bürgerkontakt, sind freundlich und zuvorkommend
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte interkulturelle Kompetenz und haben ein offenes Wesen
  • Sie gehen professionell mit Konflikten um
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Melde-, Pass-, Familien-, Staatsangehörigkeits- und Fundrecht und ergänzen sie durch Recherche in den Rechtsgrundlagen und Fortbildungen
  • Sie haben stets die Belange des Datenschutzes im Blick
  • Sie sind mündlich und schriftlich kommunikations- und rechtssicher
  • Sie sind teamfähig und flexibel (Öffnungszeiten auch mittags und wechselweise samstags)

        Diese Anforderungen verstehen sich als Beschreibung einer/eines optimalen Bewerberin/Bewerbers und müssen nicht in vollem Umfange erfüllt werden. Soweit vertretbar, reicht die Bereitschaft zum Erwerb dieser Qualifikationen.

        Die Stelle entspricht einer Wertigkeit der Entgeltgruppe 8 TVöD.

          Die Stadt Bocholt fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen

          Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Monika Tenbrock, Leiterin des Fachbereichs Öffentliche Ordnung, Telefon: 02871 / 953 352, oder Herr Peter Bölting, Leiter des Geschäftsbereichs Personal, Telefon: 02871 / 953 320, gerne zur Verfügung.

          Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unseren Online-Bewerbermanager bis zum 7. August 2021.

           
          Man at work

           

          Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung