Smiling woman

Die Stadt Bocholt als familienfreundliches Unternehmen und attraktive Arbeitgeberin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Gebäudewirtschaft Bocholt (GWB) eine engagierte und innovative Persönlichkeit als

Ingenieur/in der Fachrichtung Hochbau/Architektur (m/w/d)

Bocholt (73.000 Einwohner) ist das urbane Zentrum im westlichen Münsterland in direkter Nähe zu den Niederlanden. Die Stadt ist Wirtschaftsschwerpunkt in der Region. Als Fahrradstadt und Klimakommune NRW hat sie die besten Bedingungen für eine erfolgreiche Stadtentwicklung im Sinne einer kompakten Stadt der kurzen Wege. Sie verfügt über eine sehr gute mittelständische Wirtschaftsstruktur, ist Einkaufsstadt, besitzt eine gute Wohnqualität in den Stadtteilen und der Innenstadt, hat ein gutes Bildungssystem und ein aktives und attraktives Kultur-, Sport- und Freizeitangebot.

Die Gebäudewirtschaft Bocholt (GWB) mit ca. 85 Beschäftigten ist eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Bocholt und ist zuständig für die zentrale Bewirtschaftung von rund 100 städtischen Gebäuden. Zum Betriebszweck gehören die Planung, die Errichtung, die bauliche Unterhaltung sowie die An- und Vermietung von Liegenschaften.

Ihr Aufgabenbereich:

    • Sie realisieren die Planung, Kalkulation, Ausschreibung und Bauleitung von städtischen Hochbaumaßnahmen
    • Sie verantworten die Terminplanung und -überwachung
    • Sie übernehmen die bauliche Unterhaltung von städtischen Gebäuden und Einrichtungen
    • Sie erstellen die längerfristige Maßnahmenplanung
    • Sie koordinieren bauliche und technische Maßnahmen, einschließlich Überwachung und Qualitätskontrollen der Ausführung
    • Sie bearbeiten die Abrechnung und Rechnungsprüfung
    • Sie übernehmen die Projektleitung bei Projekten, die im Auftrag der Stadt von Dritten durchgeführt werden
    • Sie nehmen die Funktion als Bauherrin bzw. Bauherr wahr

Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Hochbau/Architektur
    • Fundierte Fachkompetenz, idealerweise mit Berufserfahrung
    • CAD-/AVA-Kenntnisse (Autocad und Revit, California.pro)
    • BIM-Grundkenntnisse
    • EDV-Kenntnisse in den üblichen Office-Anwendungen
    • Kenntnisse im Bereich der VOB/ A-C, VOL, der HOAI, der LBO
    • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft das private Fahrzeug für den dienstlichen Zweck gegen Kostenerstattung einzusetzen
    • Gute Projektmanagementfähigkeit
    • Eigenständige Arbeitsweise bei gleichzeitig guter Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

    • Eine für zwei Jahre befristete Einstellung in Teilzeit (bis 25 Wochenstunden) mit der Aussicht auf Entfristung
    • Eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
    • Eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeitszeiten
    • Vorbildliche Sozialleistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge, tarifliche Jahressonderzahlungen, Sportangebote, Gemeinschaftsveranstaltungen)
    • Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stadt Bocholt fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Tina Miraglia, Leiterin der Gebäudewirtschaft Bocholt (Telefon: 02871 / 953 3032), oder Herr Stefan Tünte, Leiter des Geschäftsbereichs Personalservice und -controlling (Telefon: 02871 / 953 1227), gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 29. Juni 2024.

 
Man at work

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung